Surfurlaub in Santander


Surfurlaub


dscn2302

 

Meine Freunde hatten einen wahnsinns Plan: Surfurlaub in Spanien!

Ich war natürlich Feuer und Flamme, eigenes Haus, Surfen, Urlaub, Meer, einfach richig cool.

Ein Teil fuhr mit dem Auto nach Spanien, die anderen sind geflogen. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben als mein Arbeitgeber meinte es gibt viel zu tun, ich dachte tatsächlich mein Urlaubsantrag wird abgelehnt. Doch ich hatte Glück, wir konnten uns einigen und einfach den Urlaub um ein paar Tage verschieben. Null Problemo, drei Tage später-aber ich konnte ja eh nur eine Woche bleiben und die anderen waren zwei Wochen da, also war eh egal wann ich komme.

Also direkt auf der Arbeit das Flugticket gebucht und paar Tage später ging es dann auch schon los.

 

img_4368

img_4355

 


 

img_4369

Am Flughafen wurde ich herzlichst begrüßt von einem Teil der Gruppe und wir fuhren ins Haus.

Ansoluter wahnsinn die Bude! Richtig schön, dort konnte man sich einfach nur wohl fühlen.

Es war für alle Platz und wir hatten sogar noch einen großen Garten.

 

img_4430

 

Wenn man ein ganzes Haus für sich alleine hat ist es einfach das schönste, dass alle beisammen sind. Man kocht zusammen, man isst zusammen, man sitzt zusammen, spielt UNO oder Mensch ärgere dich nicht. Diese Zeit ist so kostbar.

 

 

 

img_4377img_4422

 

 

img_4402

 

 

 

 


 

img_4576

 

img_4587

An manchen Tagen war es einfach soooo kalt und windig, da haben wir uns dann die Neos angezogen.

Da wir auch manchmal wahnsinnig früh aufgestanden sind um gute Wellen zu haben, waren wir auch dementsprechend manchmal gelaunt 😀 Morgenmuffel eben.

 

dscn2273

10681824_540179866112515_1947311282_n


 

dscn2243

 

 

Überall haben wir beschäftigung gehabt, ob im Meer schwimmen, surfen oder im kleinem Skatepark rumlungern.

 

 

 

dscn2233

 

Nach ein paar Tagen geschah ein riesen großes Missgeschick.

Paul spielte mit den anderen im Garten Fußball, wir hörten nur einen lauten Knax und danach geschreie.

Paul hat sich einfach den Fuß gebrochen-im Urlaub! Ab ins Krankenhaus, Gips drum. Das wars für ihn erstmal mim Wasser und das auch noch bei einer unglaublichen Hitze!

 

img_4411         img_4450

 

Danach passierten immer mal wieder kleine Unfälle, aber zum Glück kühlte Paul ja seinen Fuß, also war immer ein Kühlpack am start haha 😀

img_4455

 


Ausflug nach Bilbao


Wir brauchten mal eine Meeres-Pause, schließlich war das alles ja mit totaler anstrengung verbunden.

Außerdem stürmte es an der Küste, also fuhren wir mit dem Auto eine Stunde in die nahegelegene Stadt Bilbao.

img_4469

 

 

In Bilbao gibt es ein Guggenheim Museum,

dort wollten wir unbedingt rein.

 

 

img_4478

 

Vor dem Museum steht das Kunstwerk ‚Puppy‘ von Jeff Koons, ich fand den Riesenhund natürlich superklasse 😀

dscn2117

 

 

 

 

9 Kommentare

  1. Sandra sagt: Antworten

    Oh das hört sich richtig cool an, das würde ich auch mal gerne machen

  2. Tessa sagt: Antworten

    Wow das hört sich nach einem tollen Urlaub an 😊

  3. Jessica sagt: Antworten

    Ich stell mir das richtig cool vor mit so einer großen Gruppe zu verreisen 😍🌴

    1. ohjaaaa das war es auch 🙂

  4. Jolina sagt: Antworten

    Boa wie cool du kannst surfen 🏄🏽‍♀️ Immer wieder erfährt man was Neues über dich 😊

  5. Lisa sagt: Antworten

    Tolle Bilder, sieht nach einem schönen Urlaub aus

  6. Paloma sagt: Antworten

    als wäre man dabei gewesen 😀

    1. Echt verrückt. So ein Zufall aber auch, denn eine Paloma war sogar dabei 😛

  7. […] So langsam wollte ich dann aber doch mal Anschluss habe, ich postete auf Facebook ob denn jemand in NY seie, es waren schließlich Herbstferien, kann dann ja sein. Und siehe da: Paul war in New York. Mit Paul war ich ja bereits in Santanter im Urlaub. […]

Schreibe einen Kommentar

*