Barcelona mit dem neuen Seat Leon erkunden

Barcelona und der neue Seat Leon

Meine Freundin Kim und ich haben eine Einladung für die Vorstellung des neuen Seat Leon in Barcelona bekommen.

Wir haben uns natürlich richtig gefreut, einfach mal ein Kurztrip nach Barcelona – und dann auch noch etwas wo es um Autos geht, für mich natürlich genau das richtige.

Ein Tag vorher dann die schockierende Nachricht: Lufthansa streikt. Unser Flug ist betroffen.
Ein Glück wurde für uns noch ein neuer Flug gefunden und wir konnten mit einer anderen Airline nach Barcelona fliegen.

Donnerstag morgen fuhr uns mein Papa dann nach Düsseldorf zum Flughafen und los ging es.

Am Gate warte ich eigentlich immer so lange bis alle eingestiegen sind und dann bin ich einer der letzten die einsteigt, doch plötzlich würden wir aufgerufen obwohl noch eine super lange Schlange am Schalter wartete. Ahhhhh wir haben einfach Buisness Class Tickets bekommen, wir durften einfach als erstes einsteigen ohne zu warten, schon ziemlich angenehm.

fullsizerender-3

Im Flieger haben wir dann erstmal um 11 Uhr eine warme Mahlzeit gewählt, Curry Chicken.
Kim und ich sind nicht so die großen Frühstücksmenschen. Ganz viel zum naschen haben wir dann auch noch bekommen.

 

In Barcelona angekommen wurden wir direkt von Seat in Empfang genommen, uns wurde alles erklärt und wir bekamen unser Auto, einen neuen Seat Leon ST. Der ST hat einen super großen Kofferraum, perfekt! Also alles an Gepäck und Taschen rein da und los ging es.

untitled-shoot-20161125-273

 

Durch meine vorherigen Reisen nach Barcelona kannte ich einen Berg am Hafen von dem man eine tolle Aussicht hat, also fuhren wir als aller erstes dorthin, weil wir direkt Fotos mit dem Auto machen wollten.

fullsizerender-4

fullsizerender-5

Auf der fahrt nach unten haben wir noch einen Aussichtspunkt gefunden, wo man über die Stadt schauen konnte.

Processed with VSCO with a5 preset

Der Seat Leon lies sich klasse fahren, ich bin total begeistert. Der ST bietet einfach einen super Kompromiss zwischen Familienwagen und sportlichem Komfort!

 

untitled-shoot-20161125-130

Anschließend sind wir nach Barcelona zum plaça catalunya gefahren und auf die la rambla geschländert.

 

untitled-shoot-20161125-125

Wir waren auf dem Markt des Mercat de la Boqueria und haben uns frischen Mangosaft geholt und frische Kokosnüsse zum austrinken.

untitled-shoot-20161125-128

 

Dann sind wir zum Placa Reial gegangen, ich liebe diesen Innenhof so sehr, dort ist es sooooo schön.

   untitled-shoot-20161125-154

untitled-shoot-20161125-167

 

Anschließend sind wir zum Hafen gefahren und dort ist uns die super schöne Palmen Allee aufgefallen. Dort wollten wir unbedingt ein lustiges Foto machen mit dem super Panorama Dach des Seat Leons.

No risk no fun: wir machten die warnblinkanlage an, warteten eine Ampelperiode ab, als kein Auto kam fuhr ich schnell in die Mitte jumpte aus dem Auto raus, kim schlüpfte flott durchs Dach und Zack Zack Zack ein paar Fotos geschossen, es war wahnsinnig lustig, zwar vielleicht ein bisschen riskant, aber es hat sich gelohnt haha

untitled-shoot-20161125-231

Dann fuhren wir zum Strand und haben den Sonnenuntergang und das tolle Abendlicht genossen.

untitled-shoot-20161125-310

 

Das Meer schlug so unfassbar hohe Wellen, es waren so viele Surfer anwesend und zeigten ihr können in den Wellen, es war einfach nur toll.

untitled-shoot-20161125-421

untitled-shoot-20161125-373

img_6939

Processed with VSCO with a6 preset    fullsizerender-2

img_6737    img_6734

untitled-shoot-20161125-314

untitled-shoot-20161125-381

Processed with VSCO with s2 preset

 

untitled-shoot-20161125-287

untitled-shoot-20161125-440

Als es dann dunkel war gegen 17.00 Uhr fuhren wir zum Hotel und haben uns umgezogen, denn für uns stand noch die Pressekonferenz von Seat auf dem Plan. Die Pressekonferenz war sehr Informativ und wahnsinnig gut gemacht, vorallem auch aus dem Grafischem Auge betrachtet.

img_6766

Anschließend sind wir in das Restaurant ‚El Bellavista del Jardin del Norte‘ , das ist das Restarant von Leionel Messi und seinen Brüdern.  Am meisten war ich von dem Eingang begeister, dort hingen einfach tausende von Blumen!

img_6770

Am Tag zuvor waren dort einfach Justin Bieber und Neymar da Silva Santos essen!!!! :-O

Es war so schön und soooooooo lecker !

img_6745     img_6746

Gegen 1 Uhr Nachts sind wir dann endlich ins Bett gefallen, denn wir mussten am nächsten Tag früh raus, ich wollte nämlich unbedigt das morgentliche Licht erhaschen.

 

Um 6.15 klingele unser Wecker und wir fuhren zum National Art Museum Barcelona, so ein atemberaubendes Gebäude, einfach der absolute Wahnsinn!

img_6780

Kim hat dann auch Bilder von mir gemacht und die sind wahnsinnig gut geworden, Hut ab Kim!

untitled-shoot-20161126-625

untitled-shoot-20161126-672

untitled-shoot-20161126-669

untitled-shoot-20161126-716

untitled-shoot-20161126-554-copy

untitled-shoot-20161126-517

 

Als wir alles im Kasten hatten waren wir noch Frühstücken, Kim kannte da einen schönen kleinen Laden wo sie mit ihrem Mann schon einmal fruhstücken war. Da wir so schön mobil waren fuhren wir flott mit dem Seat dorthin. Wir haben uns Avokadobrot, Fruitbooster und Bananenbrot bestellt.

untitled-shoot-20161126-820     untitled-shoot-20161126-819

Gesättigt sind wir dann zum Casa Batlló gefahren, dieses schöne bunte Haus.

 

fullsizerender

 

Anschließend habe ich noch ein paar Bilder von Kim gemacht.

untitled-shoot-20161126-785-2

www.diekim.de

untitled-shoot-20161126-780

Dann mussten wir aber auch zum Flughafen.

Wir durften wieder Buisness Class fliegen und hatten also direkte Sicht aufs Cockpit.

Ich fand das so toll. Kim und ich wollten unbedingt mal reinschauen, dann fing wieder die Diskussion an ‚wer fragt‘. Von Kim kam sofort der schlaue Spruch: ok ich will nicht uuuunbedingt, also frag ich nicht.

Da ich unbedingt mal reinschauen wollte fragte ich also ganz lieb. Es war absolut kein problem und die Piloten zeigten uns alles, ließen uns Knöpfchen drücken erklärten uns viel und wir sprachen letztenendes auch viel privaten Kram. Die waren einfach soooo locker und vorallem lustig.

Wir durften dann noch jeder ein Foto aus dem Cockpit machen.

Processed with VSCO with s1 preset

Danke an Seat für die tollen Tage und für den

Seat Leon

 

untitled-shoot-20161125-005

untitled-shoot-20161126-633

19 Kommentare

  1. Lisa sagt: Antworten

    Toller Blog Eintrag!

  2. Marie sagt: Antworten

    So schöne Fotos!!!! Welche Kamera benutzt du?

    1. Vielen Dank. Ich hab die Fotos mit der Canon 5D mark iii gemacht 🙂

  3. Isabel sagt: Antworten

    Ihr beiden seid so schön zusammen!Hört sich nach einer tollen Reise an mit einem coolen Auto

    1. das war es :)) vielen dank

  4. Franziska sagt: Antworten

    Richtig gutes Auto!!!!!!!!

  5. Ayse sagt: Antworten

    Mir gefällt der vorige leon besser….

    1. jedem seine Meinung, aber du solltest dir den neuen Seat Leon echt mal anschauen, allein von der Technik her totale Fortschritte.:)

  6. Tom sagt: Antworten

    Tolles Auto, ich bekomme meinen im März.

  7. Tami sagt: Antworten

    Ich wünsche mir mehr Blogs von euch beiden zusammen und ganz viele Snaps, die waren soooo lustig und unterhaltsam

    1. Danke dir 😀 freut mich wenn es dir gefallen hat

  8. Soo ein toller Beitrag! Das sieht nach ner Menge Spaaaß aus 🙂
    Besonders das an der Ampel, ich kann’s mir wirklich bildlich vorstellen ihr zwei Hühner hahahha….
    LG Franzy von http://www.fashionforffranzy.com

  9. Ramona sagt: Antworten

    Cooler blogpost

  10. Linda sagt: Antworten

    Klingt nach einer tollen Zeit mit einem super Auto😍 Echt schöner Blogeintrag😊

    1. Vielen dank :))

  11. Simone sagt: Antworten

    Hahahahaha das Foto mit dem nackten Mann hinter kim haha

  12. Marie sagt: Antworten

    Sehr schöner Blog Eintrag meine süße

    1. Vielen Dank Marie<3

  13. […] Seat waren Kim und ich ja schon in Barcelona, nun sollte es nach Innsbruck […]

Schreibe einen Kommentar

*